Wohn- oder Gewerbegrundstück Leipzig

Grundstück
Blick zur Wohnsiedlung
Mikro-Ansicht
Makro-Ansicht
Drucken: Teilen Sie diese Immobilie:

Eckdaten

Kennung 2066
Lage 04178 Leipzig
Grundstücksfläche ca. 5.000 m²
Kaufpreis 900.000,00 €
Provision für Käufer 1) 3,57 % inkl. MwSt.
1) Auf den Kaufpreis wird durch die Langer Immobilien GmbH & Co. KG ein Vermittlungs-Honorar von 3,57% incl. 19% Mehrwertsteuer vom Käufer erhoben, fällig und verdient mit notarieller Beurkundung.

Ansprechpartner

Langer Immobilien GmbH & Co. KG
Weydingerstraße 14-16
10178 Berlin
Deutschland
Tel. +49 30 24009830

Weitere Angaben

Energieausweis liegt vor Nicht benötigt
Kaufpreis pro m² 180,00 €

Objektbeschreibung

Gemeinde Rückmarsdorf
Neues Ortszentrum - Büro- und Geschäftshaus
Vorhaben- und Erschließungsplan
Inhalt: Teil A: - Planzeichnung - Plan-Nr. 1 Übersicht M 1: 5000 - Plan-Nr. 2 Vorhabenplan M 1 : 500 - Plan-Nr. 3 Erschließungsplan M 1: 500 Teil B: - Text 1. Begründung des Vorhabens gem. & 9 Abs, 8 BauGB
2 Erläuterungen
2.1. Planungsgrundlagen
2.2. Plangebiet
‚2.3. Vorhaben
2.3.1. Städtebauliche Situation 2.3.2. Baukörper
2.3.3. Nutzung
2.4. Erschließung
2.4.1. Verkehrsanbindung
2.4.1. Stadttechnische Erschließung
E * 2393 1. Begründung gem. 8& 9 Abs. 8 Satz 1 BauGB zum Vorhaben und Erschließungsplan "Neues Ortszentrum - Büro- und Geschäftshaus" Rückmarsdorf
Die Gemeindevertretung Rückmarsdorf hat in ihrer Sitzung am 2. 9,/13. 9. 1993 die Aufstellung eines Vorhaben- und Erschliekungsplanes zur baurechtlichen Sicherung des von ihr befürworteten o. g. Vorhabens beschlossen.
Damit ist die Möglichkeit gegeben, ein zwischen Investor und Gemeinde abgestimmtes Verfahren zur Erlangung des Baurechts (gem. &8 55 BauZVO/8 246 a Abs. 1) für dieses auf die Aufwertung des Ortszentrums gerichtete Bauvorhaben durchzuführen.
Die Gemeinde Rückmarsdorf sieht sich auf Grund ihrer Lage zur unmittelbaren Stadtregion Leipzig und günstige Verkehrslage an der B 181 nach Merseburg und BAB 9 - einem wachsenden Entwicklungsdruck gegenüber.
Es besteht eine große Nachfrage nach Flächen für gewerbliche und distributive Nutzungen sowie für Wohn- und Geschäftsbauten.
Mit den Grundaussagen im Entwurf des Flächennutzungsplanes versucht die Gemeinde, dieser Entwicklung Rechnung zu tragen. Neben der Ausweisung vön umfangreichen Flächen für Wohn- und Gewerbenutzung verfolgt die Gemeinde das Ziel, bestehende Nutzungen und Strukturen sinnvoll mit den sich entwickelnden neuen Bereichen zu verbinden. Das betrifft vorrangig die Aufwertung des alten Ortskerns und die Integrierung der vorhandenen Bebauung am Sandberg in bauliche Entwicklungen.

Ausstattung

Die städtebauliche Situation ist geprägt durch im Bereich des Knotens Merseburger Straße/Miltitzer Straße entstandene gewerbliche Bauten in relativ anspruchsloser, 1-bis 2-geschossiger Leichtbauweise mit vorgelagerten großen Asphaltflächen,
Vorrangig handelt es sich um Verkaufseinrichtungen und Autohäuser mit Serviceeinrichtungen. Nördlich der Merseburger Straße sind weitere Gewerbeobjekte (Autohaus) im Bau sowie ein großes Einkaufszentrum mit vorgelagerten riesigen Flächen für ruhenden Verkehr
entstanden. Westlich des Grundstücks grenzt mit der älteren Wohn- und Geschäftsbebauung sowie dem Gebäude der Gemeindeverwaltung Rückmarsdorf eine max. 2 geschossige Bebauung mit Steildach an, die gem. 8 6 BauNVO als Mischgebiet anzusehen ist. Das Gebäude der Gemeindeverwaltung, mit seinem dominanten Backsteingiebel gibt seiner Umgebung das Gepräge. Das Rathaus steht unter Denkmalschutz.
Zwischen dem Rathaus und dem Grundstück befindet sich derzeit noch ein Flachbau der ehemaligen Kaufhalle, dessen Perspektive noch unklar ist.
Mit dem Bau des Geschäftshauses wird im städtebaulichen Sinne das Ziel verfolgt, einen Anfang einer baulichen Entwicklung zu machen, hin zu einer anspruchsvolleren Architektur, die sich deutlich von den teilweise unschönen Hallenbauten "der ersten Stunde" abhebt.
Es soll eine gestalterische Anpassung und Verbindung der hier zusammentreffenden, in jeder Hinsicht ungleichen Bereiche, nämlich der bestehenden alten Bebauung und den Bauten "der ersten Stunde" erreicht werden.
Das Geschäftshaus soll auch ein erstes Teilstück eines neuen Ortszentrums sein, welches sich dann im rückwärtigen Gebiet weiterentwickeln wird. Zu diesem Zweck ist ein Bebauungsplan erstellt worden, der die Verbindung des Passagenhauses mit der rückwärtigen Bebauung realisiert. Die Planung und Realisierung des Geschäftshauses und des benachbarten Baugebietes liegt in einer Hand und läßt somit ein Baugebiet mit einer durchgängigen gestalterischen Konzeption erwarten.
Die Passage des Geschäftshauses soll nach den Vorstellungen des Vorhabenträgers direkt auf die geplante Freifläche des Ortsmittelpunktes stoßen und das Geschäftshaus somit eine Ergänzung der um diesen zentralen Platz vorgesehenen Bebauung darstellen.
2.3.2. Baukörper
Das geplante Bauvorhaben besteht aus zwei parallelen Baukörpern mit jeweils zwei Haupt- geschossen und einem Dachkörper, der weitere zwei Geschosse aufnimmt. Diese beiden mehrgeschossigen Baukörper sind mit Erdgeschoß durch einen eingeschossigen Laden- Passagenbereich verbunden.
Eine Tiefgarage im Kellergeschoß erstreckt sich unter dem erdgeschossigen Bereich sowie z. T. unter dem Bereich der östlich und westlich daran anschließenden Anlieferhöfe.
Das ausgebaute 2. Dachgeschoß ist kein Vollgeschoß nach & 3 Abs. 4 Sächs. BO.

Lage

Dazu soll das Bauvorhaben "Büro- und Geschäftshaus" als erster Teil des neuen Ortszentrums mit - auch überregionaler - Zentralitätsfunktion und Nutzungsvielfalt in unmittelbarer Nähe zum bestehenden gering entwickelten Gemeindezentrum einen wichtigen Beitrag leisten.
Bei der angestrebten Gesamtentwicklung der Gemeinde ist es dringend erforderlich, bestimmte Funktionen wie Dienstleistung, Verwaltung, Post, Sparkasse funktional günstig und attraktiv anzuordnen sowie auch zentrale Einrichtungen aus Wirtschaft, Verwaltung und Kultur anzuziehen.
Mit der gleichzeitigen Erstellung eines vorzeitigen Bebauungsplanes für größere, sich an das 0.9. Vorhaben anschließende und funktional darauf ausgerichtet Flächen wird eine Kontinuität in der Entwicklung des Ortszentrums mit o, g, Zielstellung gewährleistet,
In der derzeitigen Versorgungssituation der Bevölkerung ist ein deutliches Defizit zu erken- nen, das sich mit fortschreitenden Wohnungsbau vergrößern wird, Mit dem Bau des Büro- und Geschäftshauses wird ein Beitrag geleistet, dieses Defizit abzubauen und somit den ureigensten Interessen der Gemeinde entsprochen.
Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Befürwortung des Bauvorhabens durch die Gemeinde ist der Wunsch, die in der Zeit des "Umbruchs" entstandenen, gestalterisch teilweise nicht befriedigenden Baulichkeiten in ihrer Wirksamkeit zu reduzieren und diese durch eine "neue Generation" von Bauwerken zu dominieren, 2. Erläuterungen
2.1. Planungsgrundlagen
Für das Gemeindegebiet Rückmarsdorf existiert ein Entwurf zum Flächennutzungsplan (Mai °92), der der Bevölkerung sowie den Trägerm öffentlicher Belange bekannt gemacht wurde. In diesem Entwurf ist die durch den Vorhaben- und Erschließungsplan konkret ausgestaltete Nutzung als neues Gemeindezentrum fixiert.
Weiterhin wurde neben dieser vorbereitenden Bauleitplanung bereits ein vorzeitiger Bebau- ungsplan zur Genehmigung eingereicht.
Auf Grund der Zuständigkeitsänderung wurde der BPL zurückgegeben und von einer erneuten Einreichung beim Regierungspräsidium abgesehen, da sämtliche Grundstücke an der Merseburger Straße zwischenzeitlich bereits bebaut wurden.
Grundlage für die Erarbeitung des Vorhaben- und Erschließungsplanes war ein Vermessungsplan des Büros Reiner Esch mit Katastergrenzen im Maßstab 1: 500.
2.2, Plangebiet
Das Plangebiet besteht aus den Flurstücken, Flur 1; Nr. 250/11 mit einer Größe von
ca. 0,5 ha. Die Fläche liegt an der Merseburger Straße (B 181) zwischen bereits vorhandener Bebauung. Im Süden grenzt das Flurstück an ein noch unbebautes Gebiet.
2.3. Vorhaben 2.3.1. Städtebauliche Situation

Erschließung

2.4. Erschließung
2.4.1.Verkehrsanbindung

Die Fläche liegt an der Merseburger Straße (B 181) zwischen bereits vorhandener Bebauung und Bundesautobahn 9. Im Süden grenzt das Flurstück an ein noch unbebautes Gebiet.
Die Verkehrsanbindung des Grundstückes ist über die vorhandene Parallelstraße zur Merseburger Straße (B 181) gegeben.
Zu- und Abfahrt zur bzw. von der Tiefgarage erfolgt von privater Grundstücksfläche aus. Die erforderliche Anzahl von 90 Stellplätzen wurde ermittelt nach & 49 VwV Sächs.BO.
Auf dem Grundstück können 93 Stellplätze für Kfz nachgewiesen werden.
Die ebenerdigen Stellplätze werden mit vegetationsdurchlässigen Gittersteinen ausgebildet,
um den Grad der Versiegelung so gering wie möglich zu halten. Zu einem späteren Zeitpunkt, wenn die Bebauung südlich des Grundstücks erfolgt, wird das
Gebäude zusätzliche auch von Süden über den neuen Marktplatz erschlossen.
Die erforderlichen baulichen Maßnahmen und die Anfahrtwege wurden mit der Brand- schutzabteilung des Bauamtes abgestimmt und mit dem Entwurf realisiert. Das Büro und Geschäftshaus erhält ein 3,5 m breite Feuerwehrumfahrt, die über öffentliche
Verkehrsfläche zu erreichen ist. 11
An das System des ÖPV ist das Geschäftshaus relativ günstig über eine Buslinie (Haltestelle vor benachbartem Rathaus) Richtung Leipziger Innenstadt bzw. S-Bahnhof Rückmarsdorf angebunden.
2.4.2. Stadttechnische Erschließung
Die Versorgung mit stadttechnischen Medien erfolgt generell über die Merseburger Straße.
Wasserversorgung Ein Anschluß kann an die TWL DN 150 Merseburger Straße in der Dimension DN 50 (max.)
erfolgen. Die Löschwasserbereitstellung über öffentliche Hydranten kann mit 26 V/s gewährleistet
werden.
Elektroenergieversorgung
Es wurde beim Energieversorgungsunternehmen ein Leistungsbedarfsantrag über eine Gesamtleistung von 240 KVA gestellt.
Diese beantragte Größe wird vom EVU als zu gering angesehen.
Zur Zeit kann vom EVU ein Anschluß für 250 A entsprechend ca. 170 KVA installiert werden, in Etappen können von diesem auch größere Leistungseinheiten zur Verfügung
gestellt werden.
Abwasserableitung
Der SW- und RW-Anfall wird in das neue Abwasser-Kanalsystem (Trennsystem) an der Nordseite der Miltitzer Straße abgeleitet.
(SW-DN 300, RW-DN 400)
Die weitere Ableitung des Schmutzwassers erfolgt in Richtung KA Rosenthal.

Öffentliche Versorgungsleitungen: Strom, Gas, Trinkwasser, Abwasser, Telefon, Internet liegen straßenseitig an.

Bebaubarkeit

Dachgeschosse:
Die großen gewölbten Dächer überspannen jeweils 2 Geschosse, Die im 1. Dachgeschoß befindlichen Flächen entsprechen in Größe, Nutzungsvaribilität,
Grundrisseinteilung und Fensteranordnung denen im 1. Obergeschoß.
Die im 2. Dachgeschoß durch großflächige Atelierfenster belichteten Räume sind im nördli- chen Gebäudeflügel ebenfalls für eine Büronutzung vorgesehen.
Im 2. Dachgeschoß des südlichen Flügels befinden sich sieben Apartmentwohnungen mit 71 - 2 Zimmern und Größen von 30 - 40 m? sowie eine Hausmeisterwohnung von ca. 110 m*
2.4. Erschließung 2.4.1. VerkehrsanbindungSchrankzonen zu beiden Seiten des Mittelflures sowie die Einrichtung von "Kombi-Büros" mit einem an der Fassade gelegenen Multirau.
Dachgeschosse:
Die großen gewölbten Dächer überspannen jeweils 2 Geschosse, Die im 1. Dachgeschoß befindlichen Flächen entsprechen in Größe, Nutzungsvaribilität,
Grundrisseinteilung und Fensteranordnung denen im 1. Obergeschoß.
Die im 2. Dachgeschoß durch großflächige Atelierfenster belichteten Räume sind im nördli- chen Gebäudeflügel ebenfalls für eine Büronutzung vorgesehen.
Im 2. Dachgeschoß des südlichen Flügels befinden sich sieben Apartmentwohnungen mit 71 - 2 Zimmern und Größen von 30 - 40 m? sowie eine Hausmeisterwohnung von ca. 110 m*
2.4. Erschließung
2.4.1. Verkehrsanbindung
Zwischen dem Rathaus und dem Grundstück befindet sich derzeit noch ein Flachbau der ehemaligen Kaufhalle, dessen Perspektive noch unklar ist.
Mit dem Bau des Geschäftshauses wird im städtebaulichen Sinne das Ziel verfolgt, einen Anfang einer baulichen Entwicklung zu machen, hin zu einer anspruchsvolleren Architektur, die sich deutlich von den teilweise unschönen Hallenbauten "der ersten Stunde" abhebt.
Es soll eine gestalterische Anpassung und Verbindung der hier zusammentreffenden, in jeder Hinsicht ungleichen Bereiche, nämlich der bestehenden alten Bebauung und den Bauten "der ersten Stunde" erreicht werden.
Das Geschäftshaus soll auch ein erstes Teilstück eines neuen Ortszentrums sein, welches sich dann im rückwärtigen Gebiet weiterentwickeln wird. Zu diesem Zweck ist ein Bebauungsplan erstellt worden, der die Verbindung des Passagenhauses mit der rückwärtigen Bebauung realisiert. Die Planung und Realisierung des Geschäftshauses und des benachbarten Baugebietes liegt in einer Hand und läßt somit ein Baugebiet mit einer durchgängigen gestalterischen Konzeption erwarten.
Dachgeschosse:
Die großen gewölbten Dächer überspannen jeweils 2 Geschosse, Die im 1. Dachgeschoß befindlichen Flächen entsprechen in Größe, Nutzungsvaribilität,
Grundrisseinteilung und Fensteranordnung denen im 1. Obergeschoß.
Die im 2. Dachgeschoß durch großflächige Atelierfenster belichteten Räume sind im nördli- chen Gebäudeflügel ebenfalls für eine Büronutzung vorgesehen.
Im 2. Dachgeschoß des südlichen Flügels befinden sich sieben Apartmentwohnungen mit 71 - 2 Zimmern und Größen von 30 - 40 m? sowie eine Hausmeisterwohnung von ca. 110 m*

Zwischen dem Rathaus und dem Grundstück befindet sich derzeit noch ein Flachbau der ehemaligen Kaufhalle, dessen Perspektive noch unklar ist.
Mit dem Bau des Geschäftshauses wird im städtebaulichen Sinne das Ziel verfolgt, einen Anfang einer baulichen Entwicklung zu machen, hin zu einer anspruchsvolleren Architektur, die sich deutlich von den teilweise unschönen Hallenbauten "der ersten Stunde" abhebt.
Es soll eine gestalterische Anpassung und Verbindung der hier zusammentreffenden, in jeder Hinsicht ungleichen Bereiche, nämlich der bestehenden alten Bebauung und den Bauten "der ersten Stunde" erreicht werden.
Das Geschäftshaus soll auch ein erstes Teilstück eines neuen Ortszentrums sein, welches sich dann im rückwärtigen Gebiet weiterentwickeln wird. Zu diesem Zweck ist ein Bebauungsplan erstellt worden, der die Verbindung des Passagenhauses mit der rückwärtigen Bebauung realisiert. Die Planung und Realisierung des Geschäftshauses und des benachbarten Baugebietes liegt in einer Hand und läßt somit ein Baugebiet mit einer durchgängigen gestalterischen Konzeption erwarten.

Sonstiges

Sonstiges:
Natürlich können Fragen auftreten, welche in einem Exposè nicht beantwortet werden können. Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen und deren Beantwortung sowie für einen Besichtigungstermin zur Verfügung.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann der Makler keine Gewähr übernehmen, da Informationen teilweise von 3. Personen übernommen wurden. Eine Weitergabe der Unterlagen bedarf der Zustimmung der Langer Immobilien GmbH & Co. KG und ist provisionspflichtig. Das Objekt gilt hiermit als nachgewiesen. Irrtümer und Zwischenverkauf sind vorbehalten. Es wird keine Haftung übernommen. Wir bitten um Rücksendung des unterschriebenen beiliegenden Objektnachweises bzw. Vertraulichkeitsvereinbarung.
Disclaimer / Property offers
Please understand that we will only answer fully completed requests with name, address, telephone number and email address.

Provided, neither Langer Immobilien GmbH & Co. KG, its officers or employees accept any responsibility as to the accuracy of the information provided on either this or in any subsequent communication.
We strongly recommend that each individual investor takes independent professional advice concerning all aspects of any proposed purchase.
Langer Immobilien GmbH & Co. KG does not take any responsibility for any Professional or other costs incurred by an investor.
The provision of the information contained in this E-Mail or any subsequent communication is no indication or proof of Langer Immobilien GmbH & Co. KG’s legal appointment by the owner / vendor of a proposed investment to market this opportunity exclusively or as one of several appointed consultants.

Hauptsitz: Langer Immobilien GmbH & Co. KG, Weydingerstraße 14-16, 10178 Berlin - Mitte

(Bitte beachten Sie den Datenschutzhinweis im Anhang)

Umgebungsinformationen

Legende
  • Einkaufsmöglichkeiten Einkaufsmöglichkeiten

Weitere Immobilien

Neu Top

Eigentumswohnung zur Selbstnutzung oder …

  • Etagenwohnung
  • 2 Zimmer - ca. 59 m²
  • 42275 Wuppertal
  • Kaufpreis 49.500,00 €
Top

Baugrundstück in sehr guter Wohnlage von…

  • Baugrund für Ein- / Zweifamilienhäuser
  • ca. 328 m²
  • 85051 Ingolstadt
  • Kaufpreis 390.000,00 €
Top

Dachgeschosswohnung mit Tiefgaragenstell…

  • Dachgeschosswohnung
  • 2 Zimmer - ca. 52,79 m²
  • 01259 Dresden
  • Kaufpreis 99.850,00 €
Top

Siedlungshaus mit ca. 670 m² Grund beste…

  • Einfamilienhaus
  • 5 Zimmer - ca. 100 m²
  • 85051 Ingolstadt
  • Kaufpreis 780.000,00 €
Top

Herrschaftliche, exklusive Villa am See,…

  • besondere Immobilie
  • 10 Zimmer - ca. 600 m²
  • 66 Garbicz
  • Kaufpreis 1.499.000,00 €
Top

Günstiges, gepflegtes 2 Familienhaus, 2.…

  • Einfamilienhaus
  • 6 Zimmer - ca. 161 m²
  • 07330 Probstzella
  • Kaufpreis 279.000,00 €
Top

Viel Wohnfläche wenig Geld / Reihenendha…

  • Reiheneckhaus
  • 5 Zimmer - ca. 130 m²
  • 06925 Annaburg
  • Kaufpreis 79.000,00 €
Top

Sofort beziehbare gepflegte Wohnung Hoch…

  • Hochparterre
  • 2 Zimmer - ca. 51 m²
  • 14199 Berlin
  • Kaufpreis 250.000,00 €
Top

Attraktive Geldanlage, gut vermietete Wo…

  • Erdgeschosswohnung
  • ca. 49 m²
  • 45966 Gladbeck
  • Kaufpreis 65.000,00 €
Top

Vorteilhafte Kapitalanlage in Werder (Ha…

  • Wohnungen
  • 3 Zimmer - ca. 93,21 m²
  • 14542 Werder
  • Kaufpreis 259.000,00 €
Top

Einzigartiges Angebot, für Gastronomen u…

  • Laden
  • ca. 247 m²
  • 39128 Magdeburg
  • Kaufpreis 780.000,00 €
Top

Komplett sanierte Kapitalanlage, voll ve…

  • Mehrfamilienhaus
  • 19 Zimmer - ca. 920 m²
  • 45768 Marl
  • Kaufpreis 890.000,00 €
Top

3 Zimmer Wohnung eine gute Kapitalanlage…

  • Etagenwohnung
  • 3 Zimmer - ca. 84 m²
  • 90461 Nürnberg
  • Kaufpreis 189.000,00 €

sanierte Ergeschosswohnung in guter Lage…

  • Erdgeschosswohnung
  • 2 Zimmer - ca. 60,78 m²
  • 04600 Altenburg
  • Kaufpreis 42.500,00 €

Möbelierte, gepflegte 1-Zimmerwohnung mi…

  • Etagenwohnung
  • ca. 39 m²
  • 03050 Cottbus
  • Kaufpreis 49.000,00 €

gepflegtes Mehrfamilienhaus in bester La…

  • Mehrfamilienhaus
  • 8 Zimmer - ca. 240 m²
  • 04600 Altenburg
  • Kaufpreis 320.000,00 €

sehr schöne vermietete Wohnung in Weida …

  • Etagenwohnung
  • 2 Zimmer - ca. 42 m²
  • 07570 Weida
  • Kaufpreis 35.000,00 €

Gut gehende Gaststätte , incl. Eigentums…

  • Gaststätte
  • 08427 Fraureuth
  • Kaufpreis 150.000,00 €

2,5 Zimmer Wohnung mit Balkon zur Eigenn…

  • Erdgeschosswohnung
  • 2.5 Zimmer - ca. 59 m²
  • 90469 Nürnberg
  • Kaufpreis 210.000,00 €

Luxeriös und günstig wohnen, direkt am S…

  • Terrassenwohnung
  • 2 Zimmer - ca. 55 m²
  • 15230 Frankfurt Oder
  • Miete 300,00 € + NK